SK Dessau 93 e. V. - Der Schachklub in Dessau


        

Erich-Köckert-Straße 48 (Dessauer Verkehrsbetriebe) | 06842 Dessau-Roßlau
Training → Erwachsene: Fr. ab 18.30 Uhr | Schüler: Do. 14.30 Uhr - 16.00 Uhr und 16.15 Uhr - 17.45 Uhr

letztes Update: 04.02.2022

    .: News Archiv :.                              
 
die aktuellen News (für das Jahr 2022) finden Sie unter ® News
 
News der vergangenen Jahre finden Sie in unter ® Downloads  (als PDF-Dokument)


21. Dezember 2021 - Weihachts- und Neujahresgrüße 2022

Als link die Weihnachts- und Neujahresgrüße von unserem Präsident Oliver Mirschinka

Weihnachts- und Neujahresgrüße

 


18. Dezember 2021 - OVM Blitzschach 2022

Gestern fand das erste von fünf Turnieren um die Offene Online Vereinsmeisterschaft im Blitzschach statt.
Mit siebzehn Teilnehmern war das Turnier durchaus gut besetzt.

Es gewinnt Goldwasserj14_15 vor Harald Matthey und Rainer Erler.

Da es ein offenes Turnier unter lichess.org ist können die wirklichen Namen und auch die Vereinszugehörigkeit nur von Spielern dargestellt werden, die sich zu erkennen geben.

Turnierseite

 

11. Dezember 2021 - Online OVM Schnellschach

Das erste Turnier der Offenen Vereinsmeisterschaft im Schnellschach (online) gewinnt Toni Schäfer mit immerhin 4,5 Punkten!
Dreizehn Teilnehmer kämpften um die Wertungspunkte.

Turnierseite


 

10. Dezember 2021 - Neujahresblitzturnier2022

Aufgrund der Coronalage haben wir (Vorstand) entschieden, das 29. Dessauer Neujahresblitzturnier als Online-Turnier auszurichten.

Das Turnier findet am 08.01.2022 im Portal lichess.org/SK 93 Offen statt.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Beteiligung.

Ausschreibung

 


4. Dezember 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Der Hauptausschuss des Landesverbandes hat folgenden (guten und notwendigen) Beschluss zum Punktspielgeschehen gefasst:

"Der Hauptausschuss hat die Aussetzung des gesamten Spielbetriebs im Land Sachsen-Anhalt für Dezember 2021 und Januar 2022 beschlossen.
Ob eine Fortsetzung im Februar erfolgt wird später entschieden."


21. November 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Leider haben weder der Schachbezirk Dessau noch der Landesschachverband die nachfolgend abgedruckte Meinung bisher veröffentlicht.
Deshalb wenigsten auf unserer Seite
!

"Liebe Schachfreunde,

wir haben uns im Vorstand des SK Dessau 93 abgestimmt und beantragen, dass der Spieltag am 12.12.2021 abgesagt wird. Gleiches sollte schon jetzt für den Spieltag am 16.01.2022 erfolgen, spätestens zwischen Weihnachten und Silvester sollte jedoch hierzu eine Entscheidung fallen. 
Es ist bei der derzeitigen Inzidenz nicht zu vermitteln, dass, wie in der Information des Landesspielleiters 06/2021 dargestellt, die nächste Runde am 12.12.2021 durchgeführt werden soll, wenn auch mit 2G-Regel.
Auch bei strenger 2G-Anwendung würde z. B. die Gruppe der U 18 am Spieltag nicht getestet. Auch Geimpfte und Genesene können andere anstecken. Wir schleppen das Risiko also weiter. Auch eine Maskenpflicht besteht für die Nachwuchsspieler am Brett nicht. Sie wäre beim Wettkampf (5 Stunden mit FFP2-Maske am Brett?) auch nicht vermittelbar, auch nicht für die Erwachsenen.
Lasst uns im Interesse der gesamten Gesellschaft die Runde vor Weihnachten (und die Januarrunde 2022) verschieben. Nichts ist schlimmer, als durch diese Runde zum weiteren Ansteigen der Infektionen beizutragen und dann zum Weihnachtsfest Familien in Quarantäne zu schicken.
Ich bitte für eine breite Diskussion diesen Antrag auf den Seiten des Landesschachverbandes und des Schachbezirks Dessau zu veröffentlichen.

Bleibt bitte alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Mirschinka
SK Dessau 93 e. V. - Präsident
Eupener Straße 2 - 06846 Dessau-Roßlau
Funk:      0178 1341165

www.sk93.de  - omirschinka@freenet.de "


 

 

 "


 

 


21. November 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Leider haben weder der Schachbezirk Dessau noch der Landesschachverband die nachfolgend abgedruckte Meinung bisher veröffentlicht.
Deshalb wenigsten auf unserer Seite
!

"Liebe Schachfreunde,

wir haben uns im Vorstand des SK Dessau 93 abgestimmt und beantragen, dass der Spieltag am 12.12.2021 abgesagt wird. Gleiches sollte schon jetzt für den Spieltag am 16.01.2022 erfolgen, spätestens zwischen Weihnachten und Silvester sollte jedoch hierzu eine Entscheidung fallen. 
Es ist bei der derzeitigen Inzidenz nicht zu vermitteln, dass, wie in der Information des Landesspielleiters 06/2021 dargestellt, die nächste Runde am 12.12.2021 durchgeführt werden soll, wenn auch mit 2G-Regel.
Auch bei strenger 2G-Anwendung würde z. B. die Gruppe der U 18 am Spieltag nicht getestet. Auch Geimpfte und Genesene können andere anstecken. Wir schleppen das Risiko also weiter. Auch eine Maskenpflicht besteht für die Nachwuchsspieler am Brett nicht. Sie wäre beim Wettkampf (5 Stunden mit FFP2-Maske am Brett?) auch nicht vermittelbar, auch nicht für die Erwachsenen.
Lasst uns im Interesse der gesamten Gesellschaft die Runde vor Weihnachten (und die Januarrunde 2022) verschieben. Nichts ist schlimmer, als durch diese Runde zum weiteren Ansteigen der Infektionen beizutragen und dann zum Weihnachtsfest Familien in Quarantäne zu schicken.
Ich bitte für eine breite Diskussion diesen Antrag auf den Seiten des Landesschachverbandes und des Schachbezirks Dessau zu veröffentlichen.

Bleibt bitte alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Mirschinka
SK Dessau 93 e. V. - Präsident
Eupener Straße 2 - 06846 Dessau-Roßlau
Funk:      0178 1341165

www.sk93.de  - omirschinka@freenet.de "


 

 


21. November 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Die Erste hat spielfrei. Die Zweite kommt nicht über eine Punkteteilung gegen Wittenberg hinaus, während die Dritte gegen die Anhalt II mit 4:2 gewinnen kann. Die Dritte setzt sich damit an die Tabellenspitze der Bezirksliga!
Die Vierte hat in stark ersatzgeschwächter Aufstellung keine Chance gegen den Staffelfavorit, Bad Schmiedeberg II.

BOL
BL
1. Bezirksklasse
2. Bezirksklasse

 

19. November 2021 - Schnellschach

Zum zweiten Turnier war die Beteiligung recht übersichtlich.
André Paul gewinnt vor Sven Schäfer.

Offene VM Schnellschach

 

14. November 2021- Volksbankpokalturnier

Am 13.11. und 124.11.2021 fand nach zweimaliger Verschiebung endlich das Volksbankpokalturnier statt.
Jeweils in den Altersklassen u8, u10, u12, u14, u16 und u18 konnten die Siegerpokale erspielt werden. Insgesamt einundzwanzig Teilnehmer konnte sich zwar sehen lassen, doch hätten wir uns als Veranstalter über etwas mehr Beteiligung aus der Region gefreut. Sicher ist die aktuelle Pandemie mit für die zögerliche Beteiligung verantwortlich.
Bevor es am Samstag los ging wurden alle Teilnehmer (auch Betreuer, Trainer und entsprechende Eltern) durch ein Testmobil getestet. Hier ein großes Dankeschön an das Testmobil der Bauhaus-Apotheke! Zu den Turnierräumlichkeiten hatten nur Personen mit einem negativen Testergebnis Zutritt.
In zwei Turniergruppen, zum einem der Altersgruppen u8 bis u 12 und zum anderem die Altersklassen u14 bis u18, wurden dann die Pokale ausgespielt. Während in den oberen Altersklassen (besonders u16 und u18) die Spieler des 1. SC Anhalts dominierten, konnten sich unsere Spieler in den Altersklassen u8 bis u14 sehr gut in Szene setzen. In der u8 erspielte sich unser Collin Spremberg den Volksbankpokal.
Spannend ging es in der u10 zu. Hier kämpften Moritz Lautenschläger vom 1. SC Anhalt und unser Victor Widdel um den Pokal. Beide musste in der letzten Runde gegeneinander antreten und spielte unentschieden. Damit konnte Victor den begehrten Volksbankpokal für sich erringen. Moritz wurde Zweiter vor Maximilan Spieß (1. Sc Anhalt).
Eine ganz hervorragende Turnierleistung zeigte unser Emil Eulitz an diesem Wochenende. Mit fünf Punkten aus fünf Runden holte er sich unangefochten den Volksbankpokal in der u 12, vor Toni Kurth und Carl Luis Gottschalk (beide SK Dessau 93).
Natürlich war Emil mit diesem grandiosen Ergebnis auch der Gesamtsieger des Turniers (u8 bis u12).
Im zweiten Turnier (u14 bis u18) dominierte die starke Jugendabteilung vom 1. SC Anhalt.
Unangefochtener Turniersieger wurde Christopher Schröter mit 4,5 Punkten aus fünf Runden. Ebenfalls eine ganz starke Leistung. Damit erspielte sich Christopher auch klar den u16 Pokal vor Florian Böhm und Friedrich Lautenschläger (alle vom 1. SC Anhalt).
Auch der u 18 Pokal ging an den 1. SC Anhalt. Hier konnte sich Mikhail Kopvillem vor Timo Vollmar (BSV Chemie Weisensee) durchsetzen.
In der u14 konnte sich unser Toni Schäfer, der auch dritter des Gesamtturniers wurde, klar durchsetzen und den Pokal mit nach Hause nehmen Den zweiten Platz erspielte sich Tobias Röther vom Cöthener FC Germania 03 und Alexander Rac vom SK Dessau 93.

Herzliche Dank sei noch Faru Durow und Frau Richter gesagt, die sich organisatorisch um den Imbiss kümmerten.


 

Abschlusstabelle u8 - u12

Abschlusstabelle u14 - u18


10. Oktober 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Ein verheißungsvollere Start in die Punktspielsaison 2021-2022 bescheren uns die erste und zweite Mannschaft.
Unsere Erste gewinnt gegen den VfB Leipzig in der Oberliga mit 4,5:3,5 und die Zweite kann in Löberitz gegen deren Zweite mit 5:3 gewinnen.
In der 2. Bezirksklasse gewinnt unsere Sechste gegen die Fünfte mit 3:1.
Die Dritte und Vierte hatten heute spielfrei und steigen erst am 20.11.2021 ins Geschehen.

Oberliga-Ost
BOL
BL
1. Bezirksklasse
2. Bezirksklasse

 

9. Oktober 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Gestern fand das erste Turnier unserer Offenen Vereinsmeisterschaft im Schnellschach statt. Nach der Coronapause kämpften zehn Spieler um die begehrten Punkte.
Es gewann Ralf Schubert vor den punktgleichen Rainer Erler und Harald Matthey

Offene VM Schnellschach

 

9. Oktober 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Alle Ansetzungen und die Mannschaftsaufstellungen der heute beginnender Saison sind jetzt auf unseren Seiten.
Bittte sich mit den Terminen auseinandersetzen und möglichst diese auch für Schach freihalten.

Oberliga
Bezirksoberliga
Bezirksliga
1. Bezirksklasse
2. Bezirksklasse
 

 

22. September 2021 - Punktspielsaison 2021-2022

Alle Ansetzungen der im Oktober beginnenden Saison sind jetzt auf unseren Seiten.
Bittte sich mit den Terminen auseinandersetzen und möglichst diese auch für Schach freihalten.

Oberliga
Bezirksoberliga
Bezirksliga
1. Bezirksklasse
2. Bezirksklasse V
2. Bezirksklasse VI

 

18. September 2021 - Schnellschach:

Am 08.10.2021 beginnt die Schnellschachserie 2021/2022!
Wir freuen uns auf eine große und gute Beteiligung. Titelverteidiger ist Rainer Erler der übrigens auch 2020 Schnellschachmeister des SK Dessau 93 war.
Die sieben Turniere, von denen fünf in die Wertung eingehen, finden immer freitags vor einem Punktspielwochenende statt.
 

  Ausschreibung
 

 
13. Juli 2021- LJEM

Vom 09.07. - 11.07.2021fanden die Landesjugendeinzelmeisterschaften statt. Diese Meisterschaften, die eigentlich im Februarstattfinden sollten wurden aufgrund der Coronasituation zweimal verschoben.
Nun fanden die Meisterschaften unter Auflagen in Magdeburg als offene Turniere statt. Warum als offene Meisterschaft? Die Bezirkseinzelmeisterschaften (Qualifikationsturniere) fielen allesamt der Pandemie zum Opfer. Auch konnten nur fünf Runden gespielt werden, da ja keine Ferien (wie im Februar) gerade anfielen. Letztlich waren aber alle froh, dass die Meisterschaften überhaupt stattfanden. Es gilt jedenfalls den Organisatoren der Schachjugend einschließlich Michael Zeuner für ihr Engagement zu danken.
Die Ergebnisse der zwölf SK-Spieler waren im Wesentlichen keinesfalls enttäuschend.

In der u10 gingen wir mit vier Spielern an den Start. Victor Widdel an Nummer zwei gesetzt, wurde mit 3,5 Punkten aus fünf Partien Vierter. Auslosungspech und der kamplose Punkt von Daniel Fritzsche gegen Gustav Polzin (leider unmittelbar vor der letzten Runde erkrankt), kosteten Victor zumindest den Podestplatz. Hier kann jedoch niemanden ein Vorwurf gemacht werden.
Ebenfalls 3,5 Punkte erkämpfte sich Collin Spremberg. Er wurde Fünfter und vollbrachte damit eine ganz starke Turnierleistung. Das Ergebnis ist um so höher einzuschätzen, wenn man bedenkt das Collin noch ein u8 Spieler ist und sein ersten wirkliches Turnier absolviert hat.
Lucas Richter konnte sich mit drei Punkten einen ausgezeichneten achten Platz erspielen. Auch für Lucas eine Riesenleistung!
Till Falinski errang zwei Punkte und wurde damit Vierzehnter. Auch Tills Leistung in seinem ersten Turnier ist völlig in Ordnung.

Im Turnier der Altersklasse u12 starteten sechs SK-Spieler.
Emil Eulitz erwischte ein rabenschwarzes Wochenende und musste als Nummer vierzehn gesetzt sich mit einem halben Punkt mit den letzten Tabellenplatz begnügen. Da war wesentlich mehr drin!
Mit einem Punkt wurde Jan Peter Zweiundzwanzigster.
Toni Kurth und Carl Luis Gottschalk blieben leicht  unter den Erwartungen. Mit jeweils zwei Punkten wurden sie Sechzehnter, bzw. Fünfzehnter.
Ein starkes Turnier spielte Luis Ansgar Olek. Er konnte sich gegenüber der Setzliste (6) um einen Platz mit drei erzielten Punkten auf den fünften Platz verbessern. Leider lies er sich in der letzten Runde von seinem Gegner im Endspiel anstecken, sehr schnell zu spielen und verlor das für ihn selbst gewonnene Endspiel. Mit vier Punkten hätte er zumindest die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in der Tasche gehabt, möglicherweise wäre er auf dem Podest gelandet. Einfach nur schade. Aber Schach ist auch Psychologie!
 
Johanna Eulitz startete in der u14w und wurde Fünfte.

Unser zwölfter Teilnehmer, Toni Schäfer, startete als Nummer elf der Setzliste.  Das selbst gesteckte Ziel, unter die ersten Fünf zu kommen, verfehlte er knapp. Er spielte aber eine sehr gutes Turnier. Hätte ihm in der vierten Runde nicht die Courage verlassen und hätte er da mehr Kampfgeist walten lassen, hätte er auch den fünften Platz mit dann 3,5 Punkten erreicht. Auch hier etwas schade!




 
Turnierseite
 



 

16. Mai 2021 

Nachwuchs-Cup

Toni Schäfer gewinnt die A-Gruppe und Johanna Eulitz die B-Gruppe.
Turnierseite Gruppe A
Turnierseite Gruppe B
 


Deutsche Schach-Internetmeisterschaft 2021 im Blitzschach

Aus den Vorrunden heraus konnten sich unsere beiden SK-Spieler, Mikhail Belous und Harald Matthey für die Zwischenrunde qualifizieren, was als sehr starke Leistung anzusehen ist. Rainer Erler verpasste den Einzug in die Zwischenrunde knapp. Wir wünschen Mikhail und Harald für die Zwischenrunde, in der 114 Spieler antreten, viel Erfolg. Um in die Endrunde zu kommen, müsste mindestens der achte Platz erspielt werden. Das wird sicher sehr schwer werden. Mikhail Belous hat da als Sechzehnter der Setzliste durchaus Chancen. Wir wissen, dass beim 3-Minutenblitz sehr viel möglich ist.
Neben unseren beiden Spielern haben aus Sachsen-Anhalt auch noch Marvin Henning vom Reideburger SV 90 Halle und Steffen Michel vom VfL Gräfenhainichen die Zwischenrunde erreicht. Natürlich wünschen wir auch Marvin und Steffen viel Erfolg.
Die Zwischenrunde findet auf dem ChessBase-Server PlayChess.com am 5. Juni 15:00 Uhr statt.

 

2. Mai - Nachwuchs-Cup

Nach fünf Runden gibt es in der A-Gruppe , wie auch in der B-Gruppe klare Spitzenreiter.
In der A-Gruppe führt erwartungsgemäß Toni Schäfer mit fünf aus fünf und in der B-Gruppe führt Johanna Eulitz ebenfalls mit fünf aus fünf. Beide haben auch 1,5 Punkte Vorsprung auf ihre Verfolger.
 

Turnierseite Gruppe A

Turnierseite Gruppe B

 


26. April - Nachwuchs-Cup

Mit drei aus drei hat in der A-Gruppe bereits Toni Schäfer die alleinige Tabellenführung übernommen. Mit 2,5 Punkten folgt Luis Ansgar Olek vor Alexander Rac, der 2 Punkte aufweisen kann.
In der B-Gruppe führen zwei Spieler (Johanna Eulitz und Collin Spremberg) mit noch weißer Weste vor Jan Peter Hartmann mit 2,5 Punkten.
 

Turnierseite Gruppe A

Turnierseite Gruppe B

 


19. April - Nachwuchs-Cup

Das Präsenzschach scheint noch länger auf sich warten zu lassen, leider!
Aus diesem Grund und vor allem zur Vorbereitung auf die im Mai stattfindenden Landejugendeinzelmeisterschaften sowie der Deutschen Vereinsmeisterschaften (beide in Magdeburg) hat der Verein den Nachwuchs-Cup in zwei Gruppen ausgeschrieben.
In der A-Gruppe spielen die zehn stärksten SK-Nachwüchsler. In der B-Gruppe die Verbleibenden.
Gestern am Sonntag startete die erste Runde. Ergebnisse auf den Turnierseiten.
 

Turnierseite Gruppe A

Turnierseite Gruppe B

 

17. April - NVM Blitzschach



Toni Schäfer gewinnt auch das fünfte Turnier und damit ganz souverän und unangefochten die Gesamtwertung.
Victor Widdel wird Zweiter der Gesamtwertung vor Ben Buchholz.

Turnierseite

 

 
10. April - NVM Blitzschach

Toni Schäfer gewinnt und steht nach den Gesamtsiegen im Normal- und Schnellschach vor dem Triple!
Starke Leistung von Ben Buchholz, der Tageszweiter vor einen ebenfalls sehr stark spielenden Alexander Rac wird. Das Abschlussturnier findet nächsten Samstag 10:00 Uhr statt.

Turnierseite

 

27. März - NVM Schnellschach

Im Finalturnier der NVM-Schnellschach (Nachwuchs Vereins Meisterschaft im Schnellschach) kann wieder keiner Toni Schäfer vom Thron stoßen. Er gewinnt in überzeugender Manier auch das letzte Turnier.
Damit hat sich Toni den zweiten Pokal gesichert! Herzlichen Glückwunsch!
Starker Zweiter wird wieder Alexander Rac, der allerdings in der Gesamtwertung keine Chance hat, da er nur zwei von fünf Turnieren gespielt hat.

Turnierseite
 

27. März - DSOL

Am gestrigen Freitag trat unsere erste Mannschaft im letzten Spiel der DSOL 2021 (1. Liga, Staffel C) gegen den eigentlichen Favoriten dieser Staffel, dem SV Werder Bremen II, an. Man hoffte auf ein ähnlich gutes Abschneiden, wie im Auftaktspiel gegen die SG Porz, welches ja 2 : 2 ausging.
Obwohl unser Spitzenbrett, Mikhail Belous wieder an Bord war, musste sich das Team mit der höchsten Niederlage in dieser DSOL_Saison (05 : 3,5) abfinden. Ralf Schubert war es vergönnt, gegen Gennadij Fish (DWZ 2425!) den halben Punkt zu erspielen. Mikhail, Harald und Sven mussten alle nach bravorösen Kampf letztlich die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. In der Endabrechnung wurde unsere Mannschaft damit Tabellensiebenter.Ein erwartetetes Ergebnis, wobei bei etwas mehr Glück auch der sechste Tabellenplatz möglich gewesen wäre.
Die Mannschaft hat stark gegen mehr oder weniger übermächtige Gegner gekämpft und unseren Verein gut vertreten.
Auch unsere zweite Mannschaft (3. Liga, Staffel D) hat den SK Dessau 93 hervorragend vertreten.

Abschlusstabellen

25. März - DSOL

Im letzten Spiel der diesjährigen DSOL_Saison für unsere Zweite gab es gegen den SC Landskrone eine knappe 1,5 : 2,5 Niederlage. Sven Schäfer am ersten Brett spielt ein sicheres Remis und Rainer Erler gewinnt seine Partie in einer sehenswerten Partie. Leider konnten Iziaslav Leibovitch und Axel Weder nichts zum Punktekonto hinzufügen. War sicher mehr möglich.
Mit dieser Niederlage kommt unsere Mannschaft in der Endabrechnung auf dem sechsten Platz der 3. Liga Staffel D ein. Das angestrebte Viertelfinale wäre durchaus möglich gewesen.
Bester Spieler der zweiten Mannschaft war Rainer Erler, der sechs Punkte aus sieben Partien erspielte. Auch die Leistung von Sven Schäfer  in seinen drei Einsätzen am ersten Brett (dreimal Remis) ist hervorzuheben.
Ob es im nächsten Jahr wieder eine DSOL geben wird, bleibt abzuwarten und ist wahrscheinlich in erster Linie davon abhängig, ob wieder Präsenzschach gespielt wird.

 

20. März - NVM Schnellschach



Der Gesamtsieg bei den Nachwuchsvereinsmeisterschaften im Schnellschachdürfte dürfte Toni Schäfer kaum noch zu nehmen sein. Im vierten Turnier gewinnt er das vierte Mal mit 100% Punktausbeute. Sein stärkster Konkurrent auf die Gesamtwertung, Victor Widdel, wird nur Tagesdritter.

 

Turnierseite

19. März - DSOL

Im vorletzten Spiel der DSOL in der 1. Liga gab es für unsere erste Mannschaft eine bittere 1 : 3 Niederlage und das ausgerechnet gegen den Tabellenletzten. Allerdings konnte unsere Mannschaft auch nicht in Bestbesetzung antreten. Den einzigen Punkt erspielte sich Sven Schäfer am dritten Brett.
Am 26.03.2021 hat unser Team den Tabellenführer, SV Werder Bremen als Gegner. Hier wird die Mannschaft nochmals alles geben um mit einem achtbaren Ergebnis diese DSOL - Saison abzuschließen.

 
16. März - DSOL

Unsere zweite Mannschaft musste heute gegen den Tabellenzweiten antreten. Um noch eine geringe Chance auf den Einzug in das Viertelfinale zu haben, hätte unser Team mindestens gewinnen müssen. Doch dazu fehlte in halber Punkt.
Sven Schäfer und Iziaslav Leibovitch an den Brettern eins und zwei kämpften ihre Partien gegen nominell leicht stärkere Gegner voll aus. Beide spielten jeweils remis. Am dritten Brett konnte Rainer Erler gewinnen und das vierte Brett ging leider verloren.
Das letzte Spiel  wird dann am 25.03.2021 gegen den SC Landskrone absolviert. Vielleicht kann sich unsere Mannschaft mit einem Sieg  über das verpasste Viertelfinale hinwegtrösten.
Am 18.03.2021 spielt unsere Erste gegen den SV Hofheim.

 
14. März - NVM Normalschach



Der vor der letzten Runde bereits feststehende Nachwuchsvereinsmeister, Toni Schäfer gewinnt auch in der abschließenden Runde und darf sich über eine 100prozentige Turnierausbeute freuen.
Mit zwei Punkten Rückstand erkämpft sich Victor Widdel Platz zwei vor Emil Eulitz.

Turnierseite

 

 
13. März - NVM Blitzschach

Auch das dritte Turnier gewinnt Toni Schäfer! Zweiter wird Luis Ansgar Olek vor Victor Widdel.
Luis hat sich damit auch auf die zweite Position der Gesamtwertung geschoben.

Turnierseite

 

7. März - NVM Normalschach



Mit seinem sechsten Punkt in der sechsten Runde ist Toni Schäfer erwartungsgemäß und bereits vor der Schlussrunde Nachwuchsvereinsmeister (online) 2021 geworden. Herzlichen Glückwunsch!
In der Schlussrunde, nächsten Sonntag, wird es noch einen heißen Kampf um die Platzierungen geben.

Turnierseite

 

 
14. Februar - NVM Schnellschach



Toni Schäfer baut durch erneuten Tageserfolg auch beim Schnellschach seine Führung aus. Zweiter wird Luis Ansgar Olek vor dem punktgleichen Victor Widdel.

 

Turnierseite

4. März - DSOL

Mit den jeweils 1,5 : 2,5 Niederlagen sind die Chancen unsere beiden Mannschaften beim DSOL-Turnier das Viertelfinale zu erreichen, nahezu geschwunden.
Die Erste verliert gegen den SK Rinteln. Sven Schäfer konnte als Einziger im Team gewinnen und Wladimir Ozeran erreichte ein Remis. Leider zu wenig um wenigsten einen Mannschaftspunkt zu ergattern. Rein theoretisch müsste dann in der letzten Runde gegen die starke Bremer Mannschaft gewonnen werden. Vorraussetzung wäre allerdings, dass Bremen in der vorletzten Runde hoch gegen Rinteln verliert und unsere Mannschaft hoch gegen Hofheim gewinnt.

Bei der zweiten Mannschaft überzeugte wieder Rainer Erler mit einem vollen Punkterfolg. Den halben Punkt erzielte Jens Erik Schneider. Bezüglich des Viertelfinals ist es hier ähnlich. Es müssen möglichst hohe Siege gegen den Tabellenzweiten MSV Zugzwang und dann gegen den Tabellendritten SC Landskrone her.

Beide Mannschaften werden in den verbleibenden zwei Runden noch ihr Bestes geben.

 

28. Februar - NVM Normalschach

Auch nach Runde fünf bleibt Toni Schäfer verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Online-Meisterschaft. Ärgster Konkurrent ist mit vier Punkten Yannis Rintelmann. Platz drei behält weiter Alexander Rac inne.
Die sechste Runde nächsten Sonntag 10:00 Uhr.

Turnierseite
 

27. Februar - NVM Blitzschach

Tagessieger, Toni Schäfer vor Luis Ansgar Olek und Victor Widdel.


Turnierseite




 

 

26. Februar - DSOL

Am vierten Spieltag in der DSOL konnten unsere beiden Mannschaften punkten
Unsere erste Mannschaft, die mit Mikhail Belous, Harald Matthey, Ralf Schubert und Sven Schäfer antrat, erkämpfte sich ein 2 : 2 gegen die SG Osnabrück. Mikhail am ersten Brett erspielte ein Remis. Harald musste am zweiten Brett nach einer sehr angriffsbetonten und sehr offenen Partie am Ende die Waffen strecken. Zwischenzeitlich stand Harald eigentlich ganz gut. Ralf erspielte sich ebenfalls ein Remis und Sven konnte am letzten Brett mit einem Sieg glänzen. Mit diesem vier Mannschaftspunkten nimmt das Team zur Zeit den sechsten Platz ein. Doch der Abstand zum Tabellendritten beträgt nur ein Mannschaftspunkt. Es ist also noch alles möglich.
Am 04.03.2021 wird gegen den Spitzenreiter, dem SK Rinteln (Niedersachsen) gespielt.



Die Zweite musste gegen den SK Vellmar (Hessen) antreten und wollte ebenfalls nicht als Verlierer von den Brettern gehen. Am Ende war es ein hart erkämpfter 2,5:1,5 Erfolg. Sehr beeindruckend war der Sieg von Iziaslav Leibovitch am ersten Brett gegen einen IM (Internationaler Meister). Auch am zweiten Brett konnte Rainer Erler einen sehr schönen Sieg einfahren. Den halben Punkt zum Mannschaftserfolg steuerte dann noch Jens Erik Schneider bei. Axel Werder verlor leider am letzten Brett. Mit drei Mannschaftspunkten steht die Zweite nun auf dem vierten Tabellenplatz.
Eigentlich hätten es schon fünf Mannschaftspunkte sein müssen, doch Zwickau, gegen die unsere zweite bereits gewonnen hatte, hat die Mannschaft zurückgezogen. Aus diesem Grunde wurden alle bisherigen Ergebnisse gegen Zwickau annulliert.
Der nächste Gegner am 04.03.2021 wird der Düsseldorfer SK sein.

 

21. Februar - NVM Normalschach

Auch in der vierten Runde gewinnt Toni Schäfer klar und vergrößert damit seinen Vorsprung auf den Zweitplatzierten.
Punktgleich auf Platz Zwei sind Yannis Rintelmann, Alexander Rac und Luis Ansgar Olek.

Turnierseite
 

6. Februar - NVM Schnellschach

Auch das zweite Turnier gewinnt Toni Schäfer. Dieses mal durchaus mit etwas Glück. Einen starken dritten Platz erspielt sich Ben Buchholz hinter Victor Widdel.

Turnierseite
 

14. Februar - NVM Normalschach



Nach der dritten Runde führt nun Toni Schäfer allein mit 3,0 Punkten vor Emil Eulitz, der 2,5 Punkte erzielt hat. Es folgen sechs Spieler mit jeweils 2 Punkten.

Turnierseite

 

13. Februar - NVM Blitzschach

Heute begann mit dem 1. Turnier die Nachwuchsvereinsmeisterschaft im Blitzschach. Es werden fünf Turniere gespielt. Vereinsmeister wird derjenige, der die meisten Wertungspunkte aus den fünf Turnieren erzielt.
Das erste Turnier konnte Toni Schäfer vor Carl Luis Gottschalk und Ben Buchholz gewinnen.

Turnierseite

 

11. Februar - DSOL

Heute musste unsere erste Mannschaft gegen TuRa Harksheide antreten. Leider konnte unser Spitzenbrett Mikhail nicht am Wettkampf teilnehmen. Damit rutschte Harald Matthey ans erste Brett und vertrat Mikhail dort. Harald konnte in einer sehr interessanten Partie seinen Gegner (DWZ 2355) sehr schön besiegen. Auch Ralf Scubert, am zweiten Brett spielend, bezwang seinen Gegner und das recht schnell. Am dritten Brett brachte Sven Schäfer seine sehr guten theoretischen Kenntnisse im Endspiel zur Geltung und erzielte den halben Punkt zum nötigen Mannschaftserfolg. Jens Erik Schneider verlor leider am vierten Brett, wohl unnötig.
Dieser Mannschaftserfolg hat zunächst ein ausgeglichenes Punktverhältnis zur Folge. Am 26.02.2021 heißt der nächste Gegner SK Münster, gegen den durchaus auch gepunktet werden könnte.

Die zweite Mannschaft hatte den SV Bergwinkel als Gegner. Nachdem man in den ersten beiden Runden doch jeweils etwas unglücklich verloren hatte, sollte nun ein Mannschaftserfolg her. Leider hat es nicht ganz dazu gereicht, am Ende ein 2 : 2. Auch in diesem Match war für unsere Mannschaft wieder mehr möglich. Aber immerhin der erste Mannschaftspunkt wurde erspielt. Iziaslav Leibovitch verliert unnötig am ersten Brett. Rainer Erler gewinnt klar an Brett zwei. Eine hochinteressante Partie am dritten Brett konnte Axel Weder für sich entscheiden und Wolfgang Lübeck hatte am vierten Brett wohl keine echte Chance.
SK Vellmar heißt der nächste Gegner am 26.02.2021. Zumindest ein Mannschaftspunkt scheint gegen Vellmar realistisch zu sein.

 

8. Februar - NVM Normalschach

Gestern fand die zweite Runde des Online-Turniers um den Vereinsmeistertitel im Normalschach statt.
Drei Spieler bisher verlustpunktfrei!

Turnierseite
 

6. Februar - NVM Schnellschach

Heute fand das erste Online-Turnier um die Nachwuchsvereinsmeisterschaft im Schnellschach statt.
Toni Schäfer gewinnt vor Victor Widdel und Luis Ansgar Olek.

Turnierseite
 

6. Februar - 7. Offene BEM

Der Vorstand des Schachbezirkes hat auf Vorschlag von Manfred Riechert die Meisterschaft auf das Wochenende 23.04. - 25.04.2021 verschoben.
Grund hierfür ist die höhere Wahrscheinlichkeit der Durchführbarkeit. Bleibt zu hoffen, dass uns die Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht. Die geänderte Ausschreibung auf der Startseite!

 

6. Februar - DSOL

Am gestrigen Freitag trat unsere erste Mannschaft im DSOL Wettbewerb gegen den SK Münster an. Die Mannschaft aus Münster war nominell unserer Mannschaft doch überlegen. Nur am ersten Brett konnten wir mit Mikhail Belous einen stärkern Spieler einsetzen.
Letztlich wurde das Match mit 1 : 3 verloren. Während Mikhail am ersten Brett seine Überlegenheit ausspielen konnte, mussten Harald Matthey, Ralf Schubert und Sven Schäfer jeweils die Waffen strecken.
Unsere zweite Mannschaft hätte eigentlich gegen Gernsheim antreten müssen. Das Spiel wurde wegen technischer Probleme auf den kommenden Montag (08.02.2021 19:30 Uhr) verlegt.

 

25. Januar - Punktspielbetrieb im Bezirk

Wie zu erwarten war, hat der Schachbezirk Dessau die Punktspielsaison 2020-2021 ersatzlos gestrichen.
Im Herbst soll dann, wenn möglich die reguläre Punktspielsaison 2021-2022 starten.
Der Bezirksspielleiter hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass die Offenen Bezirkseinzelmeisterschaft (26. -28. März 2021) stattfindet. Sollte sie stattfinden, wäre das natürlich für alle eine gute Gelegenheit wieder mal Präsenzschach zu spielen. Unverbindliche Anmeldung nimmt Manfred Riechert (m.riechert@arcor.de) entgegen.
Bis dahin oder auch länger können wir uns im Internet profilieren.
Wir haben unter lichess zwei Adressen auf denen Turniere angeboten werden. Eine zahlenmäßig stärkere Beteiligung wäre wünschenswert.
Beim Internetschach braucht man auch nicht um seine DWZ Angst haben. Die DWZ Auswertungen finden nur bei Präsenzveranstaltungen statt. Die erzielten Wertzahlen im Internet haben keine offizielle Bedeutung.
Am 30.01.2021 um 14:00 Uhr findet unter "SK 93 Offen" das nächste Blitzturnier (5+3) statt.
Sollten Schwierigkeiten bei der Anmeldung bei lichess entstehen, könnt ihr euch gerne an Manfred Riechert wenden.

 

22. Januar - DSOL

In der zurzeit stattfindenden Deutschen Schach Online Liga (DSOL) starten zwei Mannschaften des SK Dessau 93.
Gestern trat die Zweite gegen den Zwickauer SV an. Eine durchaus vermeidbare 1,5:2,5 Niederlage war das Ergebnis. Schade, da war sicher mehr drin. Am ersten Brett spielte Sven Schäfer (nur) Remis. Iziaslav Leibowitch verlor am zweiten Brett. Auch da war sicher mindestens ein halber Punkt möglich. Einen vollen Punkt erspielte Rainer Erler ganz souverän am dritten Brett, während Axel Weder am vierten Brett leider verlor.
Heute trat dann unsere Erste  gegen die SG Porz an. Porz konnte nicht die stärkste Besetzung an die Bretter bringen, während unsere Mannschaft mit Mikhail Belous, Ralf Schubert, Harald Matthey und Sven Schäfer fast in bester Besetzung antreten konnte. Letztlich konnte unser Team ein verdientes und durchaus starkes 2 : 2 erspielen. Sven Schäfer konnte am vierten Brett gewinnen und Mikhail Belous sowie Harald Matthey erspielten sich gegen starke Konkurrenz jeweils ein Remis.
Am 05.05.2021um 19:30 Uhr findet dann für beide Mannschaften das nächste Spiel statt.
Übrigens können die Spiele life verfolgt werden. Man braucht bloß unter der DSB Seite DSOL anklicken und dann in der oberen Menüleiste Spieltag anklicken. Die Erste ist in der 1. Liga Gruppe C und die Zweite in der 3. Liga Gruppe D zu finden.

 

22. Januar - Punktspielbetrieb

Der "Erweiterte Spielleiterausschuss" des Landesschachverbandes LSA hat in einer außerordentlichen Videokonferenz die Punktspielsaison 2020-2021 aufgrund der Pandemieentwicklung und der daraus folgenden Beschränkungen abgesagt.
Im Herbst 2021 soll dann die neue Saison (21-22) planmäßig beginnen. Den Aufstiegsplatz zur Oberligasaison 2021-2022 nimmt der letzte Landesmannschaftsmeister, also der SK Dessau 93 in Anspruch.
Der offizielle Text kann
auf der Landesseite eingesehen werden.

Es ist davon auszugehen, dass sich die Landesschachjugend sowie die Schachbezirke dieser Regelung anschließen werden.
Bezüglich aller anderen Mannschafts- und Einzelturniere sind die Veröffentlichungen auf den entsprechenden Web-Seiten zu beachten.

 

die aktuellen News (für das Jahr 2022) finden Sie unter ® News
 
News der vergangenen Jahre finden Sie in unter ® Downloads  (als PDF-Dokument)
Copyright © 1999 - 2018 / SK Dessau 93 e. V. & DuS Computer - Haftungsausschluss - Datenschutz